Blopp–Säuren reagieren mit Metallen

Wir gaben etwas  Aluminiumfolie  und Salzsäure in eine Proberöhre und erhitzten leicht. Es fing an zu schäumen. In Wirklichkeit waren es Gasblasen, die wir mit einer anderen Proberöhre auffingen. Wenn man diese Proberöhre mit der Öffnung nach unten zum Bunsenbrenner hielt, machte es “Plopp” und manchmal einen Knall. Daher nennt man dies auch die “Knallgasprobe” Damit kann man Wasserstoff nachweisen!

Das Aluminium hatte sich aufgelöst. Wir dampften nun die Flüssigkeit ab, und siehe da, es blieb eine weißliche Kruste übrig. Unser Lehrer sprach von einem “Salz”. Immer dann, wenn sich ein (unedles) Metall mit einer Säure verbindet, spricht man von einem Salz.

Metall + Säure –> Salz + Wasserstoff

Hier noch einige Fotos:

6c62c566111d92f89d5b66db86be24e8d9b6e78c63f01ac872cfffcc0f8ce69d3836a25621886227b133cc67e7e7296b16ff347b7075de4ad91fc01dIMG_20161219_084723IMG_20161219_084750IMG_20161219_084840IMG_20170113_110443IMG_20170113_110710